Band-in-a-Box® 2017 und RealBand für Windows : Was ist neu?

Band-in-a-Box® 2017 für Windows ist hier mit über 80 coolen, neuen Funktionen.

Wir waren fleißig und haben 80 neue Funktionen und eine erstaunliche Sammlung von neuen Inhalten mit 202 RealTracks, 34 MIDI SuperTracks, Instrumental Studien, 12-Tonarten Hi-Q Gitarren-Notation, wiederentdeckte RealTracks/MIDI SuperTracks Styles, einen neuen Synthesizer (sforzando) und über 120 neue RealStyles! Wir haben 202 neue RealTracks hinzugefügt, doppelt so viele, wie wir früheren Versionen in der Vergangenheit veröffentlicht haben! Es gibt ein neues Instrumental Studien Set mit 12-Tonarten Hi-Q Gitarren-Notation Tabulatur. Einige frühere RealTracks wurden erneut abgemischt um die Klangqualität zu erhöhen. Wir haben auch über 120 neue RealStyles, dies sind neue Styles, die neue RealTracks und Schleifen verwenden. Diese beinhalten großartige Crooner Bossa, Crooner Ballade, Brent/Mike Blues, Hawaii-, Mexiko-, Peru-Styles, Power Trios, House, Hip-Hop, Rap, keltische Harfe, Retro 60iger, und mehr.

Wir haben auch eine neue keltische Gitarren Video Master Class Serie mit Quinn Bachand (3 Videos mit jeweils einer Stunde) veröffentlich, und ein neues Xtra Styles PAK Volume 2 mit 161 neuen Xtra Styles (Xtra Styles sind stylebasierende Kombinationen bereits früher veröffentlichter RealTracks).

Wir haben Bonus 49 PAK verfügbar mit zusätzlichen 24 neuen Bonus RealTracks, zu den vorher erwähnten, 202, insgesamt also verblüffende 226 neue RealTracks sind verfügbar! Die Bonus PAKs beinhalten ebenfalls bis zu 34 neue MIDI SuperTracks, 59 wiederentdeckte RealTracks/MIDI SuperTracks Styles (Styles, die ältere RealTracks oder MIDI SuperTracks verwenden, die noch nie in einer früheren Veröffentlichung enthalten waren).

Es gibt über 80 aufregende neue Funktionen in Band-in-a-Box® 2017! Die grafische Benutzeroberfläche des Hauptbildschirms (GUI) wurde neu gestaltet mit weniger Bildschirmplatzbedarf, konfigurierbare Toolbars, einem Interface mit Register, einem Fortschrittsbalken, und mehr. RealTracks klingen besser denn je mit verbesserten Dehnungs-/Transponierungsqualität (Elastique 3), bessere Phrasenübergänge, und natürlichen Arrangements. Es gibt viele RealDrums Verbesserungen wie Half/Double/Triple Time, Mehrfach Drum/Perkussion/Schleifen auf einer Drums Spur, und mehr. Wir haben neue "Woodshedding" Übungs- RealTracks genannt, 12-Tonarten Gitarren RealTracks von Brent Mason gespielt in 12 Tonarten mit Hi-Q (präziser) Tabulator/Notation, die ideal zum Studieren und Lernen sind. Es gibt einen integrierten Song Titel Browser mit Metadaten-Infos von über 8,000 bekannten Songs. Es gibt viele UserTracks Verbesserungen wie Half/Double/Triple-Time, Pausen, 3/4 Walzer Unterstützung, und mehr. Gitarren Tabulator/Notation wurde verbessert mit grafischer Anzeige von Bends, Hammer-Ons, Pull-Offs und Slides. GuitarPro, Finale und Sibelius XML Dateien die von und nach Band-in-a-Box® übertragen werden, wurde verbessert. Verbesserte XML Akkord- Transfer wurde für diese gängigen Programme optimiert. Das ChordSheet wurde verbessert, beinhaltet ein neuen einfach zu lesenden BeStPlain Akkord Symbol Font, neue Layer zeigen Akkorde von Zeit Tonarten gleichzeitig, und mehr. Schnelleres Arbeiten mit vielen Dialogen wie RealTracks und RealDrums. Schleifen Verbesserungen für die "Woodshedding" Übungsfunktion -"L" Befehl für schnelle Schleifen, Auto-Loop und Auto-Stumm Schleifen verbessert. StylePicker Verbesserungen beinhalten Benutzer-Kategorien, Benutzer Listen, Prototype Style Sortierung, Benutzer Memos und schnelleres Arbeiten. Im ChordBuilder gibt es nun einen Akkordtheorie-Bereich, der es ermöglicht die Akkordeingabe mittels erklärter, gängiger Pop/Jazz Akkorde in der Songtonart zu machen. Audiobearbeitung Verbessert mit benutzerdefinierter Zeitdehnung. Ein neuer sforzando SFZ Synth ist inkludiert. Notation wurde verbessert mit einer schnellen Notationseingabe für Gitarre und Piano musik und großer, gelber Zeitlinie. Und vieles mehr!

Band-in-a-Box® 2017 neuer Inhalt

Mit Band-in-a-Box® 2017 haben wir 226 RealTracks, 34 MIDI SuperTracks, Instrumental Studien, , 12-Tonarten, Hi-Q Gitarren-Notation, keltische Gitarren Video Master Class Serie, Xtra Styles PAK 2, wiederentdeckte RealTracks/MIDI SuperTracks Styles, einen neuen Synthesizer (sforzando) und über 100 neue RealStyles veröffentlicht!
Diese beinhalten…

202 RealTracks mit großartigen neuen Pop, Rock, Jazz, Blues, Funk, Country und World Styles. Diese beinhalten:

  • 63 Country, Folk und World RealTracks: Dies ist eine erstaunliche Sammlung mit vielen Erstveröffentlichungen, wie Latin American Styles (14 RealTracks) (von Mexico und Peru), keltische Harfe (4), und Hawaii Pedal Steel (3) und Ukulele (2). Songwriters Gitarren und Cello Toolkit (13), Moderner Pedal Steel (4). Fünfzehn neue Nylon und Akustik-Gitarren Country RealTracks vom großartigen Brent Mason (15). Neue Old Time und keltische RealTracks (4) von Quinn Bachand. Wir freuen uns Shannon Forrest vorstellen zu können- wir haben großartige Country Drums Sets von Shannon Forrest (5) (Nashville's "Hit-Maker" - Shannon hat mehr Top 10 Hits als jeder andere Schlagzeuger in Nashville in den letzten sieben Jahren eingespielt und den CMA Drummer of the Year gewonnen).
  • 61 Jazz, Funk und Blues RealTracks: Mit dem Erscheinen von "Big Hit" Crooner Swing Big Band, Veröffentlicht 2016, wir haben eine neue Crooner Bossa Big Band (9 Bläser) und Crooner Balladen Big Band (9 Bläser) von Jim Clark. Alle 9 Bläser (Trompeten/Saxophone) spielen zusammen, oder können mit einzelnen Blasinstrumenten gemischt werden. Sechzehn großartige Blues RealTracks Styles wurden von Brent Mason (mehrfacher Gewinner des CMA Guitarist of the Year) und Mike Rojas (CMA Pianist of the Year). Gypsy Akkordeon Styles (2) durch mehrfachen Weltmeister Cory Pesaturo. Sanfte Soul RealTracks (12) von Brent Mason und Mike Rojas.
  • 78 Rock und Pop RealTracks: Hard Rock – Power Trios - Gitarre/Bass und Drums Shuffle und gerader Rock mit mehreren Feels (25 RealTracks). Modern House, Hip-Hop und Rap RealTracks (24). Zane Carney ist zurück mit Modern Pop RealTracks (6 – Walzer und 8tel Noten). Zane ist vielleicht am bekanntesten als John Mayer's Gitarrist, aber auch durch seine eigene Arbeit. Shannon Forrest (CMA Drummer of the Year) mit den bekanntesten Drum Pop/Rock Grooves der RealTracks (11). Retro 60iger Grooves für Surf, Motown und Klassik Rock (6). Perkussion, einzelne Instrumente (Tamburin, Congas, usw.) um weitere Schlagzeugspuren hinzuzufügen. (6). und mehr!

Unser "Bonus 49-PAK" beinhaltet großartigen zusätzlichen Inhalt für Band-in-a-Box! Dieses beinhaltet:

  • 24 zusätzliche RealTracks: Diese tolle Sammlung von 24 zusätzlichen RealTracks beinhaltet sehr aufregende Styles. Wir haben mexikanische Norteno und Mariachi (4). Es gibt Brent Mason Solisten und einfache Solisten (4). 12-Tonarten Jazz Gitarrenbegleitung mit Oliver Gannon (2). 12-Tonarten Country Pedal Steel von Eddy Dunlap (2). Punk Drums (2). Mike Rojas Orgel und Piano Country Rock (5). Und mehr!
  • 34 neue MIDI SuperTracks: Wir haben 34 neue MIDI SuperTracks, die viele unterschiedliche Genres abdecken: Pop, Soul, Country, Folk, Jazz, Funk, und Blues. Damit haben wir eine Gesamtanzahl der MIDI SuperTracks von über 200 erreicht! Da dies MIDI ist, können Sie Patches oder Synths zur Sounderzeugung frei wählen. Sie haben damit volle Kontrolle über das, Endprodukt
  • 59 wiederentdeckte Styles (36 RealTracks Styles und 23 MIDI SuperTracks Styles): Wir haben über 2,500 RealTracks und 200 MIDI SuperTracks. Wir haben diese überprüft um sicherzustellen, dass jeder RealTracks oder MIDI SuperTracks zumindest in einem Style verwendet wird. Dabei haben wir 36 RealTracks und 23 MIDI SuperTracks entdeckt, die noch in keinem Style verwendet wurden! Dies sind RealTracks oder MIDI SuperTracks, die Sie wahrscheinlich schon hatten, aber noch niemals gehört haben, da diese noch in keinem Style vorgekommen sind (außer Sie haben einen RealTrack/MST selber zu einem Song hinzugefügt). Wir haben also diese Styles für Sie wiederentdeckt, indem wir Styles erzeugten, die diese verwenden. Orgel-Begleitung und Solo, Piano-Begleitung und Gitarre wurden "neu entdeckt".
  • 22 neue Instrumental Studien: Wir haben die Idee von "Instrumental Studien" mit Gitarren-Studien vorgestellt. Dies sind Studien, mit denen Sie eine Vielzahl an Genres auf diesen Instrumenten lernen und entdecken können. Wir haben die Idee von "Instrumental Studien" mit Gitarren-Studien letztes Jahr vorgestellt. Dieses Jahr haben wir das Konzept um Piano, Bass, Gitarre und Sax erweitert. Es gibt 22 Studien, die Sie entdecken und zum Lernen mit diesen Instrumenten in einer Anzahl an Genres verwenden können.

Zusätzlicher Inhalt getrennt zu erwerben
Wir haben auch neue Produkte als Add-Ons, und für die Verwendung mit Band-in-a-Box® 2017. Anmerkung: Diese Produkte werden getrennt verkauft und sind im Band-in-a-Box® Paket oder Bonus PAK enthalten.

  • Xtra Styles PAK 2 (Veröffentlicht Dez. 2016). Rock-Pop 2, Jazz 2, Country 2 und Bluegrass und World 2, jeweils mit 35 Styles.
  • Xtra Styles PAK 1 (Veröffentlicht Aug. 2016). Rock-Pop 1, Jazz 1, Country 1 und Singer/Songwriter 1, jeweils mit über 30 Styles.
  • keltische Gitarren Video Master Class Serie mit Quinn Bachand. Dies ist eine Video Master Klasse mit dem Weltklasse Gitarristen Quinn Bachand für keltische Gitarre. Band-in-a-Box® Benutzer kennen Quinn's Spielweise von vielen RealTracks, wie keltische Gitarre, Bodhran, Irish Bouzouki und Banjo. Quinn beherrscht nicht nur die keltische Gitarre, die er schon in sehr jungen Jahren meisterte, er ist auch ein Experte der Jazz und Gypsy Gitarre. Quinn ist ein großartiger Lehrer, kennt die gesamte Theorie und Terminologie, Akkord-Theorie und beschreibt was er lehrt. Diese Videos sind höchst empfehlenswert. Es gibt 3 Videos, mit jeweils einer Stunde Länge. Quinn behandelt Technik, Akkord-Theorie, Stimmensatz und führt Sie durch 17 Songs die man unbedingt kennen sollte. Dies ist für Anfänger und fortgeschrittene Gitarristen, behandelt keltische Gitarren Styles (einige Folk und Old-Time Styles werden ebenfalls behandelt).

Wir haben über 80 neue Funktionen in Band-in-a-Box® 2017, diese sind...

Die grafische Benutzeroberfläche des Hauptbildschirms (GUI) wurde neu gestaltet. Die Vorgängerversion von Band-in-a-Box® (2016) hatte eine große Toolbar, die nicht konfigurierbar war. Wir haben den Hauptbildschirm mit vielen gewünschten Verbesserungen, wie mit weniger Bildschirmplatzbedarf, konfigurierbare Toolbars, einem Interface mit Register, einem Fortschrittsbalken, und mehr. Der Toolbarbereich hat nun 1/3 der früheren vertikalen Höhe. Alle Buttons aus der gleichen Kategorie sind nun durch die einzelnen Register des Interface erreichbar. Wählen Sie eine Toolbar im Register und dann den Button den Sie verwenden wollen. Ordner Sie die Buttons durch Ziehen&Ablegen nach Ihren Wünschen neu. Gestalten Sie Ihre eigene Toolbar, indem Sie beliebige Buttons in beliebiger Reihenfolgen in einem eigenen Register hinzufügen. Verwenden Sie den frei beweglichen, in der Größe veränderbaren Mixer.

  • Es gibt drei Modi für die Toolbar:
    Neue kleinere, konfigurierbare Toolbar mit Interface mit Register.
    Alte Version, größere Toolbar, mit fixiertem Bildschirm-Mixer (nützlich für Anwender mit hochauflösenden Monitoren).
    DAW Modus. Damit erzeugen Sie einen kleinen Bildschirm, der immer im Vordergrund ist, nützlich zum Ziehen&Ablegen von Dateien zu Ihrer bevorzugten DAW.
  • Ein Fortschrittsbalken wurde hinzugefügt. Dieser Balken zeigt die Zeitlinie für den aktuellen Song. Die aktuelle Zeitposition ist durch eine graue, vertikale Linie erkenntlich. Sie können auf einen Takt klicken um die aktuelle Zeitposition zu diesem Punkt zu verschieben. PartMarker sind durch färbige (blau, grün, usw.) vertikale Linien gekennzeichnet, der Strophenanfang ist durch Umrandung markiert. Sie können die Wiedergabe an einem bestimmten Punkt starten, indem Sie auf diesen Takt einen Doppel-Klick ausführen.
  • Die Drop Station hat nun ein zusätzliches Drop Ziel, gekennzeichnet durch + Button. Dies ermöglicht Ihnen das Rendern zu konfigurieren. Wenn Sie eine Datei auf das + ablegen, erscheint ein Dialog. Hier können Sie das Dateiformat und andere Render-Optionen auswählen (Acid, Normalisierung und getrennte Spuren).
  • Der Titelbereich des Hauptbildschirms hat eine neue Information für Feel (z.B. Ev16) und Taktart (4/4).
  • Im kleinen Toolbar Modus, können Sie im Anwender Register Buttons in der gewünschten Reihenfolge hinzufügen.
  • Die [Einfrieren] und [Einfach] Buttons ersetzen den einzelnen [Einfrieren/Einfach] Button.
  • Das Menü für die individuellen Spuren, aufrufbar über die Spur Radio Buttons oder dem Mixer wurde nach Gruppen reorganisiert. Dies ermöglicht eine einfachere Auswahl der Spurtypen: Audio (RealTracks, UserTracks, Schleifen) oder MIDI (MIDI SuperTracks, klassische MIDI Spuren) und Spureinstellungen/Aktionen.

sforzando SFZ Synth. Wir haben einen neuen VST Synthesizer hinzugefügt, mit Unterstützung des bekannten .SFZ Sound Format, wie auch der Hi-Q Sounds von PG Music. Viele Sounds die für das .SFZ Format entwickelt wurden, sind über das Internet verfügbar, und sofort mit Band-in-a-Box® mit diesem Synth verwendbar. Ihre bestehenden Band-in-a-Box® Hi-Q Sounds verwenden bei der Wiedergabe diesen Synthesizer. Daher werden Songs oder Styles die Sie bereits vorhanden haben, die mit diesem neuen Synth wiedergegeben. Dieser Synth wird mit Band-in-a-Box® installiert und ist sofort verwendbar und benötigt keine Konfiguration.

ChordBuilder wurde um einen "Akkord-Theorie" Bereich erweitert. Der Akkord-Theorie Bereich zeigt und empfiehlt die für diese Tonart gängigsten Akkorde. In der obersten Reihe stehen die diatonischen Akkorde. Andere Reihen zeigen zusätzliche Akkorde, die Teil der Tonart sind, wie die Dominant-Sept Behandlung, Slash Akkorde, Parallel Moll, Vermindert, und mehr. Dies ermöglicht Ihnen schnell Akkorde einzugeben, indem Sie auf die gängigsten Akkorde in dieser Tonart klicken. Wenn Sie zum Beispiel in der obersten Reihe (diatonisch) bleiben, wird die Akkord-Progression die einer typischen Song Progression sein. Wählen Sie aus einer zusätzlichen Reihe, erhalten Sie zusätzliche Variation und Farbe zur Progression. Dies ist ein spielerischer, interaktiver Weg um Akkordprogressionen zu entdecken und einzugeben und dabei gleichzeitig Musiktheorie zu erlernen.

Es gibt viele RealDrums Verbesserungen wie Auswählbare Zeitbasis (Half/Double/Triple-Time), Multiple Drum/Perkussion/Schleifen Spuren und mehr.

  • [Multi-Drums] Dies ermöglicht Ihnen mehrfach Drum/Perkussion Spuren, Drum Schleifen, UserTracks Drums, und sogar RealTracks auf der gleichen Drum Spure, mit Lautstärken Mixer-Regelung zu geben.
  • [Einfache Drums] Dies sind RealDrums, die nur ein einzelnes Perkussion-Instrument wie Tamburin, Shaker oder Bongos. Sie können leicht einfache Drums zu Multi-Drums im Multi-Drums Erzeugungsdialog hinzufügen.
  • Drums können eine auswählbare Zeitbasis haben: Double-Time (Cut-Time), Half-Time, oder Triple-Time. Die Zeitbasis kann mit dem Song, Style oder RealDrums gespeichert werden.
  • RealDrums können nun zu jeder Spur hinzugefügt werden, nicht nur zur Drums Spur. Sie können daher mehr als eine Drums-Spur haben. Wenn es mehrere Drums-Spuren in einem Song gibt, werden diese automatisch als Drums 1, Drums 2 usw. benannt.
  • RealDrums Shots/Pushes/Pausen arbeiten nun mit Style-Wechsel und eingefrorenen Drum-Spuren. Dies wurde bis jetzt nicht unterstützt.
  • Das RealDrums Picker Fenster öffnet nun viel schneller obwohl es mehr Einträge gibt. Früher dauert es bei langsamen Geräten bis zu 5 Sekunden, bis das Fenster geöffnet wurde. Jetzt dauert es weniger wie eine Sekunde.

Tempo Tonhöhenänderung und Tempo-Dehnung wurde großartig verbessert. Durch die Integration der neuesten Version des weltweit führenden Elastique (Version 3, vorheriger Version war Version 2) wurde diese Funktion stark verbessert. Dies ermöglicht höhere Qualität und behält die Klangfarbe auch bei extremen Tempowechsel und Transpositionen. Es gibt hier keine Einstellungen zu treffen, es ist alles voreingestellt.

12-Tonart "Woodshedding" Übungs-RealTracks. Viele Benutzer verwenden die RealTracks Funktion in Band-in-a-Box® um zu lernen wie ein Profi zu spielen. Dies deshalb, da Sie Notation, Tabulator, Bildschirm-Gitarre und mehr sehen können, während Sie gleichzeitig die Musikwiedergabe hören. Dies haben wir nun auf eine neue Ebene gestellt, indem wir einige "12-Tonart" RealTracks, die in allen 12 Tonarten aufgenommen wurden, mitliefern. In früheren Versionen, haben Sie sich vielleicht entschieden zu lernen, indem Sie die Spuren, die durch den RealTracks Künstler gespielt wurden anhörten, und dazu die Notation ansahen. Viele Benutzer fanden dies eine gute Art zu lernen, hatten aber folgende Probleme.

  • Da die RealTracks auf nur 5 Tonarten basierten, wurden diese die meiste Zeit transponiert. Dies hatte zur Folge, dass in einigen Fällen der Gitarrenteil für einen Studenten unspielbar war.
  • Die Tabulator/Notation war gut für Gitarre, es mangelte aber zum Teil an Präzision und graphischer Darstellung von Bends, Pull-Offs, Hammer-Ons und Pull-Offs.

Dies haben wir gelöst, indem wir einige Gitarren-RealTracks erzeugt haben:

  • Aufnahme in allen 12 Tonarten. Sie können dann sehen, wie ein Profi über den Ab Akkord spielt. Sie sehen also nicht wie der Profi über G spielt und das dann nach Ab transponiert wird.
  • und sorgfältig transkribierte Notation, mit korrekten Bend/Hammer-Ons, Pull-Offs und Slides.

So, nun haben Sie (wir!) Studenten keine Ausreden mehr! Sie können von den Profis zusehen und lernen!

Hi-Q Gitarren RealCharts sind verfügbar mit sehr exakter und lesbarer Notation, beinhaltet neue graphische Umsetzung für Bends, Slides, Hammer-Ons und Pull-Offs. Wir haben einige verblüffende neue RealTracks von Brent Mason in 12-Tonarten mit Hi-Q Notation, die exakt zeigen, wie gespielt wird! Um dies in Aktion zu sehen, laden Sie eine der 12-Tonarten Hi-Q Notation RealTracks von Brent Mason. Sie können auch Ihre eigene Notation eingeben und diese Funktionen nützen. Führen Sie nur einen Rechts-Klick auf einer Note aus und stellen die Eigenschaften wie Bend, Slide, Hammer-On und Pull-Off ein.

Song Titel Browser Fenster wurde hinzugefügt. Die beliebte Song Titel-Funktion, die Ihnen ermöglicht den Namen eines bekannten Songs einzugeben und dann einen Style with mit ähnlichem Feel und Tempo findet, wurde erweitert um ein eigenes Songtitel Browser Fenster. Dieses Fenster ermöglicht Ihnen durch eine große Liste von über 8,000 bekannten Songtiteln zu blättern und diese zu filtern. Sie können zum Beispiel den Filter auf einen bestimmten Künstler einstellen und dann alle Songs nach Tempo, Tonart, Feel, Taktart, und mehr sortieren lassen. Sobald Sie einen Song gefunden haben und einen Button drücken, werden Sie zum StylePicker geführt. Hier sehen Sie die Styles, die am besten mit Tempo, Feel und Genre, des ausgewählten Songtitels übereinstimmt. Sie könnten zum Beispiel alle bekannten Songs finden die Walzer als Taktart haben und in der Tonart Eb, mit einem Tempo langsamer 100 sind. Dies könnte bei der Erstellung eines Medleys nützlich sein, oder Sie wollen nur eine Liste ansehen, die Songs mit gleicher Tonart, Tempo und Feel beinhaltet. Wir haben auch über 500 neue Songs zur Datenbank hinzugefügt, dabei einige fehlende Genres und neue Songs aus 2016 sowie einige Klassiker ergänzt.

VST Sync wurde verbessert. Ende 2016 haben wir eine oft nachgefragte Unterstützung für VSTs hinzugefügt, die Tempoinformation für die Synchronisierung benötigt. Dies wurde erreicht mit Unterstützung für Taktart und Tempowechsel. Viele VSTs wie Addictive Drums oder Rapid Composer benötigen diese Tempoinformation um mit Band-in-a-Box® zu synchronisieren.

RealTracks wurden verbessert.

  • RealTracks Options (einfach, gehalten, Medley und Zeitbasis) wurde zum "Wähle Beste" Dialog hinzugefügt.
  • RealTracks und RealDrums Ordner Speicherplatz werden nun gemerkt (durch eine Checkbox) sogar wenn Sie einen Reset auf die Werkseinstellungen machen oder die interface.bbw Konfigurations-Datei löschen. In Vorgängerversionen mussten Sie dies selber konfigurieren.
  • Das RealTracks Picker Fenster öffnet nun viel schneller und zeigt alle 2,500+ RealTracks. Früher hat das Öffnen des Fensters bei langsameren Geräten bis zu 5 Sekunden gedauert, jetzt dauert der Öffnungsvorgang weniger als eine Sekunde.
  • Die Tempo-Tauschfunktion für RealTracks wurde erweitert und funktioniert nun intelligenter. Da die Tempodehnung verbessert wurde, haben wir auch den Tempobereich erweitert bevor ein Tempo-Tausch zu einem neuen RealTracks erscheint.
  • Zusätzlich zu den neuen Funktionen, die an anderer Stelle diskutiert werden, haben wir den Sound der RealTracks verbessert:
    • verbesserter Sound bei Tempo-Dehnung oder Transponierung durch Verwendung von Elastique 3.
    • Natürliche Arrangement Option. Siehe Beschreibung an anderer Stelle.
    • 202 neue RealTracks mit Version 2017!

Die Media Player Steuerung hat nun eine Lautstärkensteuerung in verschiedenen Dialogen wie RealTracks, RealDrums, Schleifen und UserTracks Picker. Wenn die Demos zu laut/leise relative zu Ihrer anderen Musik sind, können Sie die unabhängig steuern.

UserTracks wurden verbessert.

  • UserTracks unterstützen nun 3/4 Walzer Taktart. Machen Sie einen UserTrack wie gewöhnlich und speichern den Band-in-a-Box® Song mit Ihren UserTracks in 3/4 (z. B. als Walzer Style).
  • Pausen funktionieren nun mit UserTracks. Shots und Holds pausieren nun anstatt weiterzuspielen. Es müssen dazu keine Änderungen bei den UserTracks gemacht werden. Ergänzen Sie die Akkorde einfach um einen oder mehrere Punkte, die bestehenden UserTracks werden diese dann Interpretieren. (Anmerkung: Es gibt keine spezielle Unterstützung für Shots oder Holds durch UserTracks. Diese werden einfach nur pausieren, wenn sie auftreten.)
  • Zeitbasis (Normal, Half-Time, Double-Time oder Triple-Time) kann nun für jedes UserTrack aus dem UserTrack Dialog oder dem Track Button Rechts-Klick Menü ausgewählt werden.
  • UserTracks können mit einer Zeitbasis-Voreinstellung durch den User erstellt werden.
  • Option für Keine-Transponierung wird nur für UserTracks bei allen Spuren unterstützt.
  • Option zur Ignorierung von Slash-Noten wie "B" bei einem G/B Akkord (spiele nur einen "G" Akkord) wird nun für jeden UserTrack unterstützt.
  • Styles mit UserTracks werden nun im StylePicker mit dem Namen den UserTracks angezeigt.

Notation wurde verbessert.

  • Die Gitarren Tabulatur/Notationsanzeige wurde verbessert. Sie können nun Bends, Slides, Hammer-Ons und Pull-Offs mit grafischer Notations Anzeige eingeben. Sie können dies alles im Notenbearbeitungseditor erzeugen und von und nach XML-Dateien importieren/exportieren.
  • Die Notations-Zeitlinie ist während der Bearbeitung als gelbe, breite, transparente, vertikale Linie auf der Notation sichtbar.
  • Ein Schnellerfassungs-Modus in der Notation wurde für Piano und Gitarrenmusik hinzugefügt. Um dies zu machen, öffnen Sie das Piano oder Gitarren Fenster, verwenden Sie die neuen Funktionen mit den rechten/linken Cursortasten um die aktuelle Notationsposition zu bestimmen, und dann klicken Sie auf Piano oder Gitarre um Noten einzugeben. Dies ist in vielen Fällen viel schneller, als die bisherigen Methoden.
  • Eingaben von erzwungenen Vorzeichen ist nun schneller, ohne dass eine Pull-Down Liste benötigt wird.
  • Band-in-a-Box® merkt sich nun vorherige Breite & Höhe der Druckvorschau.
  • Die Druckvorschau hat nun eine Checkbox um das Verhältnis zu behalten, wenn sich Breite oder Höhe verändert. Dies kann im Druckvorschau /Vorschau-Options Dialog gespeichert werden.
  • RealScore Akkord Font ist nun aus dem Notations-Fenster Font Menü auswählbar.
  • Music XML (Notations Export/Import) wurde verbessert. Wir haben mit Finale, GuitarPro und Sibelius gearbeitet um Funktionen und Kompatibilität mit Music XML zu verbessert. Zum Beispiel können wir nun mehr Akkord Typen, sowie auch Gitarrentabulator, Bends, Hammer-Ons, Pull-Offs und Slides von/zu XML lesen/schreiben.

Das ChordSheet und Layer wurden verbessert.

  • Rechts-Klick in einem Layer öffnet nun ein Menü mit Optionen um Höhe des Layers zu verändern, den Layer zu schließen, Kopieren/Ausschneiden usw. durchzuführen.
  • Die "Konzert-Schlüssel" Option wurde hinzugefügt um eine zusätzliche Akkordanzeige des gleichen Akkords transponiert zu einer anderen Tonart, zu ermöglichen. Sie sehen zum Beispiel zwei Layer, einen mit den Konzert-Akkorden, den anderen für Bb Instrumente.
  • Normale Akkordanzeige kann an einen zusätzlichen Akkordanzeige-Layer anzeigen.
  • "Takte einfügen" und "Takte löschen" wurde zum Rechtsklick-Menü hinzugefügt.
  • Ein BeStPlain Akkord Symbol Font wurde hinzugefügt, der sehr klar und lesbar ist, mit auswählbaren Optionen um ein Dreieck für Dur, ein Minuszeichen für Moll und einen halben oder vollen Kreis für Halb- oder Voll verminderte Akkorde anzuzeigen. Dieser Font wurde von Band-in-a-Box® Benutzer Bernhard Steuber kreiert. Vielen Dank Bernhard!
  • Tab und Umschalt+Tab Tasten Vorwärts/Rückwärts ChordSheet, wie R/L Cursortasten.
  • Der Wiederholungs- Dialog wurde erweitert.
  • Akkord-Vorschau funktioniert mit Umschalt+Eingabe Tasten.
  • Der ChordSheet Schema Button wurde zum leichteren Laden/Speichern von Schemata durch zwei Buttons ersetzt.

Natürliche Arrangement Option wurde hinzugefügt. Wenn Sie einem Profimusiker eine komplizierte Akkordprogression, mit ausgefallenen Erweiterungen wie C7b9b13 oder Gm11 vorlegen, wird der Musiker wahrscheinlich diese erneut Interpretieren anstatt diese exakt wiederzugeben, so wie die Akkorde geschrieben wurden. Dies kann zu einem wesentlich besser klingenden Arrangement führen, da der Musiker die Freiheit hat von ähnlich klingenden Akkorderweiterungen zu wählen. Sie können nun Band-in-a-Box® veranlassen, dass das Programm das gleiche macht. Diese Einstellung können Sie global treffen (alle Songs, alle Spurens), auf Song Basis (aktueller Song, alle Spuren), oder bei individuellen Spuren (aktueller Song, bestimmte Spur(en)).

Schleifen wurden um einen "L" Befehl für schnelle Schleifeneinstellung erweitert. Zum Beispiel:

  • L [Eingabe] startet eine Schleife an der aktuellen Position für 4 Takte. ("4" ist ein auswählbarer Wert).
  • L8 [Eingabe] startet eine Schleife.
  • L8,12 [Eingabe] startet eine Schleife für 8 Takte beginnend bei Takt 12.
  • L8,12,2 [Eingabe] startet eine Schleife für 8 Takte beginnend bei Takt 12, Strophe 2.

Schleifen Übungs Funktionen wurden hinzugefügt. Benutzer verwenden Schleifen/Loops um zu Üben und zum Lernen, indem Sie bei der RealTracks Wiedergabe zu Künstlern zuhören. Sie können nun eine Schleife so einstellen, dass diese jedes Nte Mal stumm bleibt, dann können Sie ohne RealTracks hören, das Nte Mal mitspielen. Sie können die Schleife auch so einstellen, dass sich diese bei jedem Nten Durchlauf automatisch erweitert. Zum Beispiel könnten Sie die Schleife auf 4 Takte einstellen, jedes 2te Mal stumm. Sie erweitern diese so, dass beim nächsten Mal Durchlauf nach 4 Schleifen, jedes 2te Mal stumm, und sich 4 Takte weiterbewegt. Dies hilft beim Üben und Lernen.

StylePicker wurde erweitert.

  • Sie können das StylePicker Fenster durch S+Eingabe Hotkey schnell aufrufen.
  • Der Aktions-Button zum Ausführen neuer Funktionen wurde hinzugefügt.
  • Benutzerkategorien wurden hinzugefügt.
    • Unbeschränkte Benutzerkategorien können durch Benutzer oder Drittanbieter angelegt werden, so dass diese Styles im StylePicker mit Auswahl der eigenen Kategorie gelistet werden.
    • Sie können Ihre eigene Benutzerkategorie erzeugen. Klicken Sie dazu einfach auf den StylePicker, wählen einen Namen für die Kategorie, und führen dann Rechts-Klick Styles hinzufügen/entfernen von/nach aus.
    • Benutzerkategorien werden analog den Wiedergabeliste in einem Song Player behandelt. Sie können diese Erzeugen/Bearbeiten und sich nur die Styles aus der Kategorie oder alle markierten Styles mit einem a * Asterisk anzeigen lassen
  • Prototype Style Unterstützung wurde hinzugefügt. Wählen Sie einen Style als Prototyp, der StylePicker wird dann das Ergebnis von der besten zur schlechtesten Übereinstimmung in Bezug auf das Tempo, Feel, Genre, Taktart, und mehr, des Prototyps, sortieren.
  • Sie können ein Benutzer-Memo mit Rechts-Klick auf den Stylenamen zu einem Style hinzufügen.
  • Sortierte Anzeige zeigt nun niedrig zu hoch und hoch zu niedrig an.
  • Der Fav Button wurde durch den Aktions-Button ersetzt.
  • Eine Instrumentenzusammenfassung wird im Memobereich angezeigt.
  • Styles mit Schleifen oder UserTracks werden nun im StylePicker mit dem Namen der Schleife oder des UserTracks angezeigt.

Schleifen wurden erweitert.

  • Pausen funktionieren mit Schleifen.
  • Schleifen können auf eine Zeitbasis eingestellt werden (Normal, Half-Time, Double-Time oder Triple-Time).
  • Schleifen können mit Drums auf der Drums-Spur kombiniert werden (Multi-Drums).

Einklopf-Tempo wurde erweitert. Nun können Sie mehr als 4 Mal einklopfen, die Genauigkeit wird erhöht (durch Durchschnittsermittlung), Sie können das einklopfen fortsetzen, bis das Zieltempo erreicht wurde.

Mixer wurde erweitert mit Doppel-Klick können Sie die Mixerwerte als Voreinstellung festlegen.

Das Video-Fenster wurde erweitert für bessere Wiedergabe für mp4 Dateien.

Neue Spurnamen werden nun anstatt der alten Spurnamen an einigen Stellen gelistet.

Eine Warnmeldung zur Bestätigung wird vor der Transponierung der Audio Spur gezeigt, wenn der Benutzer den Song transponiert hat. Sie können so auswählen ob die Audio-Spur transponiert wird oder nicht und es klar ist, wann dies passiert.

"MME Ausgabe immer an" Option wurde hinzugefügt. Dies ermöglicht Ihnen VST oder Canyon GM DXi immer zu verwenden. MIDI kann geroutet und mit diesen Plug-Ins gehört werden, wenn das Programm gestoppt wurde.

Und mehr!

Band-in-a-Box® 2016 für Windows ist hier mit über 50 coolen, neuen Funktionen.

Es gibt einige großartige neue Funktionen in Band-in-a-Box 2016! Der StylePicker wurde neu gestaltet und erweitert. Dazu gehören neuen Funktionen wie größenverstellbare Fenster, Spaltensortierung, auswählbare Fontgröße, 4-Takt-Vorhören des aktuellen Songs, automatisches, intelligentes Sortieren des "Besten Styles" für dem aktuellen Song und einen Schnell-Filter der Liste. Intelligente Style Empfehlungen: Geben Sie den Namen eines bekannten Songtitels im StylePicker ein und Band-in-a-Box wird Styles die diesem Genre, Feel und Tempo dieses Songs ähnlich sind, auswählen. ChordSheet erweitert mit neuem Look, Feel und Anpassungsmöglichkeiten. Audio-Bearbeitungs-Fenster verbessert mit einfacherem Zoom, die Möglichkeit Stereo WAV-Dateien als 2 getrennte Spuren anzuzeigen und mehr. Audio Import Funktion verbessert. Neuer Menübefehl um Audio-Spur-Typ (Stereo/Mono) umzuwandeln wurde hinzugefügt. Laden und Speichern von MusicXML Dateien. Neues Menü-Layout: Jedes Menü wurde mit mehr Untermenüs vereinfacht. Automatische Spurbezeichnung beinhaltet nun eine Zahl wenn 2 Spuren mit dem gleichen Namen vorhanden sind (z. B. "Gitarre 1" "Gitarre 2"). Gelbe Nachrichtenhinweise über den Spur-Buttons mit einem Buchstaben in verschiedenen Fenstern zweigen detaillierte Informationen über Spur wie Namen und andere Daten. Gitarrenfenster verbessert mit dynamischer Größenänderung des Griffbretts und Gitarren-Kapodaster Unterstützung. Exportierung von Stylelisten, RealTracks oder RealDrums. Log der Nachrichten erweitert, mehr Nachrichtenarten werden aufgezeichnet. Style Demos wurden überarbeitet, Lautstärken wurden normalisiert. Download Manager um Downloads von Band-in-a-Box Add-Ons im Hintergrund zu erhalten ist nun innerhalb des Programms aufrufbar. Die Einstellung der Spur auf Bass, zeigt nun Bass Schlüssel mit Tabulatur. RealTracks Pushes erscheinen nun etwas später, klingen musikalischer, das Timing ist Tempo abhängig. Schleifen Dialog erweitert mit größenveränderbaren Fenster und [No Loop] Button. Und mehr!

201 RealTracks mit großartigen neuen Jazz, Pop und Country Styles:

  • 71 Jazz, Blues & Funk RealTracks: Es gibt ein neues "Crooner" Big Band Jazz Bläser RealTracks Set, mit einem komplexen, 9-stimmigen Bläser Satz! Alle 9 Bläser spielen gemeinsam, oder Sie können die Bläser einzeln verwenden. Es gibt neue Sets mit weltberühmten Musikern wie Jon Herington (Gitarrist von Steely Dan und anderen), Danny Gottlieb (Schlagzeuger von Pat Metheny und anderen) und Alex Al (Bassist von Michael Jackson und anderen). Wir haben auch viele neue Funk Styles, verteilt über zwei RealTracks Sets. Es gibt auch einen neuen Blues Style mit Resonator Gitarre und Baritone Gitarren RealTracks.
  • 67 Country, Folk und World RealTracks: In der Country Welt decken wir altes und neues ab! Es gibt ein Set mit modernen Pedal Steel RealTracks, mit Sounds, die Sie die ganze Zeit auf den Country Radiosendern hören. Wir haben auch "Old-school Styles", mit einem Set "Bent-Note" Piano Styles, erinnernd an die 50iger und 60iger Klassik Country. Es gibt auch wunderbare neue Folk und Welt Styles, wie die “Oberkrainer”, ein sehr charakteristischer und erkennbarer Sound aus den europäischen Alpen, mit Bläser, Akkordeon und Gitarre. Es gibt auch “Old Time” Americana RealTracks wie auch keltische Perkussion.
  • 63 Pop und Rock RealTracks: RealTracks von leichtem Pop, zu knackigem Rock, zu Old-School Punk werden mit dieser RealTracks Ausgabe abgedeckt. Wir haben ein Set mit RealTracks Rhythmus Gitarre Styles vom aufstrebendem Gitarren-Zauberer Zane Carney. Zane ist vielleicht am besten bekannt als John Mayer’s Gitarrist, aber auch durch seine eigene Arbeit bekannt. Er hat 4 neue RealTracks Styles für Band-in-a-Box aufgenommen. Zusätzlich zu diesen haben wir modernen RnB Style, für Leute die aktuelleren Sound möchten, dann haben wir auch klassischen Punk, sehr nützliche Brushes und Percussion Styles und aufregenden Surf-Rock!

Unser "Bonus 49-PAK" beinhaltet großartigen zusätzlichen Inhalt für Band-in-a-Box! Dies beinhaltet:

  • 24 zusätzliche RealTracks: Die 24 zusätzlichen RealTracks beinhalten sehr viele aufregende Styles. Wir haben zwei Country/Folk Resonator Gitarren RealTracks, wunderschöne "Songwriter" fingerpicking Gitarren, kompromisslos moderne Pop Gitarren, und mehr! Es gibt dann noch Motown und Rock 'n' Roll RealDrums als Teil dieser Sammlung.
  • 11 neue MIDI SuperTracks: Wir haben neue MIDI SuperTracks, die viele unterschiedliche Genres abdecken. Es gibt "Bent-Note" klassische Country Piano Styles, Funk Orgel und Elektro Piano, Tango Piano, und auch noch aufregende neue Gypsy Jazz Piano Styles! Da dies MIDI-Styles sind, können Sie beliebige Patches oder Synths verwenden um den gewünschten Sound zu erzeugen. Dies gibt Ihnen komplette Kontrolle über das Endergebnis!
  • 19 neue Instrumental Studien: Wir haben die Idee der "Instrumental Studien" letztes Jahr mit Gitarren-Studien eingeführt. Dieses Jahr haben wir das Konzept auf Piano, Bass und Sax erweitert. Es gibt 19 Studien, die Sie erforschen und mit den Sie in unterschiedlichen Genres lernen können.
  • 3 Künstler Video Performances: "Künstler Video Performances" ist ein brandneues Produkt für Band-in-a-Box. Diese Spuren sind Video Performances die GEMEINSAM mit den Band-in-a-Box RealTracks wiedergegeben werden. Diese erste Set beinhaltet 3 Jazz Performances durch Saxophon Meister Jack Stafford. Mit diesen Performances zeigt Band-in-a-Box die Rhythmus-Sektion, und Sie hören UND sehen Jack Stafford gemeinsam mit Band-in-a-Box, den Standard "Indiana" spielen, wie auch übliche "Rhythm-Wechsel" Progressionen und einen Jazz Blues in F. Zusätzlich zu diesen Performances, bekommen Sie noch separate Videos von Jack, der über seine eigene Technik spricht, sowie Hinweise wie Musikstudenten diesen Vortragsstil erreichen können.

Wir haben 50 neuen Funktionen in Band-in-a-Box® 2016 hinzugefügt, diese sind...

StylePicker wurde neue gestaltet und mit vielen neuen Funktionen erweitert, diese sind:

  • Größenveränderbares Fenster durch ziehen an einer Ecke.
  • Auswählbare Font Größe für Texte in der Style Liste.
  • Spaltensortierung. Die Style-Liste kann leicht durch Klick auf einen Spaltennamen sortiert werden.
  • Schnell-Filter. Geben Sie einen Text ein und/oder wählen Sie eine Kategorie, Taktart, Feel, Tempo, usw., und Sie sehen sofort die gefilterte Liste.

Intelligente Style Empfehlungen. Geben Sie nur den Namen eines bekannten Songtitels im StylePicker ein und Band-in-a-Box wird Styles die diesem Genre, Feel und Tempo dieses Songs ähnlich sind, auswählen.

  • Automatisches, intelligentes Sortieren der "Best Styles" für den aktuellen Song.
  • 4-Takt Vorhören des aktuellen Songs mit dem aktuell ausgewähltem Style.
  • StylePicker Optionen hinzugefügt um zusätzliche Anzeigeoptionen für den StylePicker einzustellen.

ChordSheet erweitert mit neuem Look, Feel und Anpassungsmöglichkeiten.

  • "Layer" hinzugefügt. Layer sind optionale Zeilen mit Informationen, die über jedem Takt gezeigt werden.
    • Takt-Songtext Layer ist für bearbeitbaren Takt-basierenden-Songtext (bis zu 255 Buchstaben pro Takt), der mit dem Song gespeichert und geladen wird.
    • Sektions-Text Layer ist für bearbeitbaren Text (bis zu 255 Buchstaben pro Takt), der mit dem Song gespeichert und geladen wird.
    • Sektions-Text und Takt-Songtext Layer versuchen auf intelligente Weise Ihren Songtext auf unterschiedliche Takte aufzuteilen.
    • Takt-Einstellungs Layer zeigen Informationen über jeden Wechsel, der bei diesem Takt auftritt, wie die Einstellungen im Takteinstellungs-Dialog (z.B. Tempo-Wechsel, Tonartwechsel, usw.) .
    • Zusätzliche Akkord-Anzeige Layer zeigen Akkorde, die einen alternativen Modus der Anzeige von Grundtönen haben. Es gibt 4 Modi: römische Ziffern, Nashville Notation, Solfeggio Notation, und Fixed Do (Italien/Europa) .
    • Alle Layer können mit Font und Farbe angepasst werden.
  • Sie können nun die Akkorde während der Eingabe sehen. In früheren Versionen mussten Sie dazu vorher die Eingabetaste drücken, dann erst wurde der Akkord angezeigt. Falls Sie einen Eingabefehler machten, haben Sie gar keinen Akkord gesehen.
  • Farben für alle Elemente auf dem ChordSheet können angepasst werden.
  • Maus-Bewegungs-Hinweise zeigen über welchen Takt, Zelle oder PartMarker Sie aktuell Ihre Maus bewegen.
  • Sie können nun einen Taktbereich alleine mit der Tastatur auswählen.
  • Es gibt nun eine Schrift-Hochstellungsoption (getrennte Einstellungen für Akkorde und den zusätzlichen Akkord-Anzeige-Layer).
  • Die Anzahl der Spalten kann angepasst werden.
  • Die "Extra Leerraum zwischen den Spalten (Pixel)" Option ermöglicht Ihnen eine Randbreite zwischen den Spalten anzugeben.
  • "Neue Zeile für jede Sektion" Option hat früher vorausgesetzt, dass die Sektion mindestens 2 Takte lang war, nun können Sie die minimale Länge einer Sektion einstellen.
  • "Zeige Takt-Linen" Option zeigt eine Taktlinie neben jeder Taktnummer.
  • "Zeige Taktnummern" Option ermöglicht Ihnen auszuwählen wie oft Taktnummer angezeigt werden sollen: niemals, immer, nur bei Partmarker, oder nur bei neuen Zeilen.
  • "Verwende Substyle Farben für Taktnummern, usw." Option steuert die Farbe der optionalen Taktlinien, Taktnummern und Sektions-Buchstaben.
  • "Akkorde nach Taktangabe ausgrauen" Einstellung, graut die Akkorde aus, die im Song nicht gespielt werden.
  • "Zeige '2' als 'sus2'" und "Zeige 'sus' als 'sus4'" Einstellungen zeigen Sus Akkorde deutlicher: 'sus' bedeutet 'sus4', und '2' bedeutet 'sus2', Sie könnten sich aber den vollen Erweiterungsnamen anzeigen lassen.
  • Alle Einstellungen und Farben können gespeichert und als .csc Datei geladen werden.

Audio-Bearbeitungs-Fenster verbessert.

  • Das Fenster zeigt nun Stereo WAV-Dateien als 2 getrennte Spuren an.
  • Horizontal zoomen ist einfacher. Sie können mit dem Mausrad zoomen, wobei der Fokus am Mauszeiger ist, oder See zoomen mit dem Maus-Button, hier ist dann der Fokus auf dem Audio-Cursor.
  • Vertikales zoomen können Sie mit der Maus durch zoomen über der Dezibelanzeige oder durch gedrückt halten der STRG-Taste und zoomen in Richtung Maus-Cursor.
  • Sie können nun weiter als auf Sample Level zoomen, auf dieser Ebene sehen Sie nun Interpolation zwischen den Sample Punkten.
  • Wenn Sie verschiedene Bearbeitungsaufgaben über das Menü Audio | Audio bearbeiten, ausführen wird der Bereichs-Auswahl-Dialog automatisch den Bereich der im Audio Bearbeitungs-Fenster ausgewählt wurde, verwenden.

Audio Importfunktion verbessert.

  • Der Dialog hat nun eine "Strophen" Option, damit können Sie genauer definieren wohin die Audiodaten bewegt werden sollen.
  • Wenn die Audio Datei Acid Loop oder Apple Loop Infos beinhaltet, gibt es eine Option das Audio Basis-Tempo der Audio Datei auf das Tempo des aktuellen Songs einzustellen.

Sie können nun die Audio-Spur von Stereo nach Mono, oder umgekehrt konvertieren. Dies erreichen Sie indem Sie im Menü Audio | Audio bearbeiten | Konvertiere Kanäle (Mono/Stereo) auswählen.

Laden und speichern von MusicXML Dateien.

Hauptmenü neu gestaltet und neu organisiert.

Automatische Spurbezeichnung beinhaltet nun eine Zahl wenn 2 Spuren mit dem gleichen Namen vorhanden sind (z. B. "Gitarre 1" "Gitarre 2").

Gelbe Nachrichtenhinweise über den Spur-Buttons mit einem Buchstaben in verschiedenen Fenstern zweigen detaillierte Informationen über Spur wie Namen und andere Daten. Notation, Großes Piano, Gitarren-, Piano Roll und LeadSheet Fenster zeigen diese Hinweise.

Gitarrenfenster verbessert.

  • Bei Größenveränderung des Gitarrenfensters wird dynamisch das Griffbrett ebenfalls in der Größe angepasst.
  • Gitarren-Kapodaster Unterstützung hinzugefügt. Stellen Sie einen Kapodasterwert ein, der Kapodaster wird gezeichnet und die Gitarrenanzeige reflektiert die Kapodaster-Einstellung.
  • Tabulatur im Notations-Fenster passt die Bundnummer basierend auf die Kapodaster-Einstellung im Transponierungsmenü an.

Listen in unterschiedlichen Dialogen können in eine Tabellenkalkulation kopiert werden. Dies beinhaltet StylePicker, RealTracks Picker und RealDrums Picker Dialoge.

Legato Melodie Funktion verbessert, Erhöhung des Legatos der Noten der Melodie oder Solisten Spur durch N Ticks, Vermeidung der nächsten Note durch M Ticks.

Stakkato Melodie Funktion hinzugefügt, Reduzierung der Länge der Noten durch N Ticks, bewahren von Minimum an M Ticks Dauer der Noten.

Notations-Fenster zeigt ein verbessertes System von Bar-Songtext, Sektions-Text, Bar Einstellungen und zusätzlichen Akkord-Modus über dem Standard Akkord.

Log der Nachrichten erweitert, mehr Nachrichtenarten werden aufgezeichnet.

Style Demos wurden überarbeitet, Lautstärken wurden normalisiert. In früheren Versionen haben die Demos in der Lautstärke zwischen MIDI und RealTracks variiert.

Download Manager um Downloads von Band-in-a-Box Add-Ons im Hintergrund zu erhalten ist nun innerhalb des Programms aufrufbar.

Die Einstellung der Spur auf Bass, zeigt nun Bass Schlüssel mit Tabulatur.

Schleifen werden nun mit dem Befehl Speichere Song als Style gespeichert, sogar wenn eine Schleife im vorherigen Style dieser Spur schon eingebunden war.

Änderung eines dB Wertes im StyleMaker für eine Spur mit Schleifen funktioniert nun.

Schleifen Dialog erweitert mit größenveränderbaren Fenster und [No Loop] Button.

RealTracks Pushes erscheinen nun etwas später, klingen musikalischer, das Timing ist Tempo abhängig.

Optionen (keine Transponierung, keine Slash Akkorde) zu RealTracks hinzugefügt.

Übungsfunktion verbessert. Wenn das Tempo die Obergrenze erreicht, dann bleibt diese bestehen.

C7+ ist nicht in den gehaltenen Akkorden enthalten, C+ ist enthalten, dies sollte umbelegt werden.

Option für relative Note zeigt b7 anstatt 3b, 5b, 7b.

Stereo UserTracks Unterstützt.

Und mehr!

30 Tage Geld-zurück-Garantie
Bedingungslose 30-Tage Geld Zurück Garantie auf alle von PG Musik Inc. gekauften Produkte
Live Hilfe
Kontakt PG Music Inc.

PG Music Inc.
29 Cadillac Ave Victoria BC Canada V8Z 1T3

Sales: 1-800-268-6272, 250-475-2874,
+ 800-4746-8742 *

Support: 1-866-983-2474, 250-475-2708,
+ 800-4746-8742 *

* International Freephone Service ist verfügbar International Zugangscodes

Vertrieb

M3C Systemtechnik GmbH

Großbeerenstr.51
10965 Berlin
Germany
Phone: +49 30 789079-0
Fax: +49 30 7856849
Email:
Web: www.m3c.de